Schosch schreibt über:The Return of the First Avenger – Käpt´n Iglo verhaut die bösen Buben

„Erwartungen haben wir an den Film nicht, dennoch hoffen wir, nicht enttäuscht zu werden“, ein sehr passendes Zitat von Kinetoskop Vali, das hier seine Verwendung findet. Erwartet habe ich nichts, bin aber dann positiv überrascht worden.

Inhalt:
Nachdem Captain America (Chris Evans – Fuck yeah!!) mit den anderen Avengers die Erde von den bösen Aliens gerettet hat, wurde er nun zu einem vollwertigen Mitglied von S.H.I.E.L.D. Zusammen mit Black Widow (Scarlett Johansson) erledigen sie besondere Aufträge für jene Geheimorganisation. Doch eines Tages dann wird S.H.I.E.L.D. Von Unbekannten unterwandert und The First Avenger muss nun mit einigen Verbündeten aufklären von wem und wieso. Doch leider kann ich auch nicht mehr zum Inhalt schreiben, denn sonst würde ich signifikante Momente des Films verraten (und das will doch keiner). So viel ist schon mal gesagt, Nick Fury (Samuel L. Jackson) und Maria Hill (Cobie Smulders), bekannt aus The Avengers, sind auch noch mit von der Partie und unterstützen den Captain auf seiner Mission.

Die Russo Brüder( Anthony und Joe), die für ihre Regiearbeit an Comedy-Serien, wie Community, Arrested Development oder Happy Endings bekannt sind, haben die Leitung des neuesten Marvel-Films erhalten. Sie haben daraus einen düsteren Action-Superhelden-Thriller gemacht, der eine eher dunklere Gesamtstimmung und mehr deutlichere Verweise auf die politische Realität hat als die üblichen Marvel-Produktionen, was ich sehr begrüße.
Die actionreiche, aber diesmal etwas ernstere Story mit vielen Wendungen, einige davon sehr überraschend, aber auch andere wieder durchaus vorhersehbar, wird mit einem ziemlich hohen Tempo erzählt. Die Protagonisten werden buchstäblich von einer Verfolgungsjagd in die nächste Schießerei geworfen, um dann da in eine Explosion zu geraten und im nächsten Moment steht Captain America wieder rum und blickt traurig ins NICHTS.
Schlag auf Schlag folgt eine Action-Szene der nächsten. Ab und an wird das Feuerwerk an CGI-Explosionen von schlechten Sprüchen oder aber auch durch gut geschriebenen Dialogen unterbrochen. Wenn wir schon mal dabei sind: Der Humor des Films lässt zu wünschen übrig und nur ab und zu kam bei mir mal ein Schmunzeln hoch, da wurde ich von den Russo Brüdern doch leider irgendwie enttäuscht. Auch die Soundkulisse scheint von den Action-Filmen der letzten Jahren zusammengeklaut worden zu sein (immer wieder dieses Inception-Gebrumme), aber darüber kann man hinweg sehen, wenn wieder mal was explodiert und der Captain seinen Schild irgendeinen Schurken an die Rübe wirft.
Das hört sich jetzt so an als ob mich das gestört hätte, also die Explosionen, aber das Gegenteil war der Fall. Das Beste am Film ist seine Action und die, wie schon oben geschrieben, kommt hier nicht zu kurz. Ein weiterer positiver Aspekt ist die schauspielerische Leistung (sogar die von Chris Evans). Jede Figur wirkt glaubhaft und wird überzeugend gespielt, auch wenn Chris Evans manchmal etwas doof in der Gegend rumschaut, als ob er gleich losheulen würde, aber das ist eben unser Captain.
The Return of the First Avenger oder im Original Captain America: The Winter Soldier (versteh nicht, warum das wieder mal geändert wurde) ist ein überaus guter und spannender Action-Thriller im Marvel-Universum. Der Film hat zwar seine Schwächen, ist aber sehr sehenswert und bekommt daher von mir 7 von 10 AMERICA FUCK YEAHs.

P.S.:In den Credits gibt’s dann wieder den typischen Marvel-Moment und diesmal wird der zweite Avenger angeteasert.

Originaltitel: Captain America: The Winter Soldier
Erscheinungsjahr: 2014
Regie: Anthony Russo und Joe Russo
Darsteller: Chris Evans, Scarlett Johansson, Samuel L. Jackson, Robert Redfort, Cobie Smulders, Anthony Mackie

Cap punches Hitler color

Advertisements

Ein Gedanke zu „Schosch schreibt über:The Return of the First Avenger – Käpt´n Iglo verhaut die bösen Buben

  1. Pingback: Hier gibt´s alle bisher veröffentlichten Kritiken | Kinetoskopen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s